News

Wärme wird mobil

09.08.2017

Klimaschutz-Modellprojekt erprobt die Nutzung mobiler Wärmecontainer zur Versorgung kommunaler Liegenschaften

Wie kann überschüssige Wärmeenergie aus der Stromerzeugung durch abgelegene Biogasanlagen betriebswirtschaftlich sinnvoll genutzt werden? Wie kann damit ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden? Das Bundesumweltministerium bewilligte nun dem Landkreis Landsberg am Lech ein Modellprojekt, bei dem ein mobiles Wärmeversorgungsystem aus überschüssiger Wärme aufgebaut wird. Die Wärme der unvernetzten Biogasanlagen wird mit Hilfe von Containern in der Umgebung flexibel verteilt. Das Projekt wird aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) mit 1,3 Millionen Euro finanziert.

Weiter ...

Verfasser

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)

 

Stresemannstraße 128 - 130
10117 Berlin

Tel: +49 30 18 305-0
Fax: +49 30 18 305-2044

www.bmub.bund.de

Alle Artikel dieses Verfassers