Profil

Netzwerk-Partner

Verband der Chemischen Industrie e.V.

Der VCI vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen von rund 1.700 Chemie- und Pharmaunternehmen in Deutschland. Als Stimme der Branche kommuniziert der Verband mit Politik und Behörden sowie anderen Bereichen der Wirtschaft, der Wissenschaft und den Medien.

Die chemische Industrie leistet mit der effizienten Nutzung von Ressourcen in der Produktion und mit innovativen, ressourcensparenden Produkten einen wichtigen Beitrag zur Ressourceneffizienz. Die Unternehmen verbessern die Effizienz beim Einsatz von Rohstoffen und Energie kontinuierlich. Dabei werden die Mitarbeiter eingebunden, beispielsweise über das betriebliche Vorschlagswesen oder Wettbewerbe. Die Förderung der Ressourceneffizienz ist zentraler Bestandteil in den Nachhaltigkeitsleitlinien der von VCI, BAVC und IG BCE gemeinsam getragenen Nachhaltigkeitsinitiative Chemie³ (www.chemiehoch3.de/de/home.html).  

Der VCI unterstützt seine Mitgliedsunternehmen durch Leitfäden zur Erhöhung der Ressourceneffizienz, unter anderem in Fragen der Logistik, des technischen Materialmanagements und beim Umgang mit industriellen Chemieverpackungen (www.vci.de/services/leitfaeden/listenseite.jsp).

Der VCI wirbt für die Ansiedlung von Betrieben in Chemieparks, um dort auf bestehenden Flächen Synergien der Produktionsverbünde und Infrastrukturen bei geringstmöglichem Energieverbrauch ressourceneffizient zu nutzen (www.vci.de/die-branche/chemieparks/listenseite.jsp).

 

vci

Kontakt

Verband der Chemischen Industrie e.V.

 

Mainzer Landstraße 55
60329 Frankfurt am Main

Ansprechpartner
Tilman Benzing
Abteilung
Energie, Klimaschutz und Rohstoffe - Rohstoffpolitik
Tel: +49 69 2556-1414
E-Mail: tbenzing@vci.de

www.vci.de

Alle Artikel dieses Verfassers