Artikel

21.07.2022 Quelle:

Handlungsempfehlungen zur CO2-Reduzierung

Wuppertal Institut wirkte am Entwurf des neuen Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms mit

Berlin will bis 2045 klimaneutral werden und bis 2030 70 Prozent seiner CO2-Emissionen gegenüber 1990 reduzieren. Das größte Potenzial zur CO2-Vermeidung liegt im Gebäudesektor, in dem durch moderne...

15.07.2022 Quelle:

Kreislauffähiger Automobil- und Gebäude-Sektor

Projekt CEWI: Konferenz stellt Ergebnisse und weitere Umsetzung vor

Mehr als 40 Unternehmen, Finanzakteure und Organisationen haben branchenübergreifende Konzepte, Pilotprojekte und innovative Geschäftsmodelle für eine Circular Economy erarbeitet. Die Ergebnisse und...

30.06.2022 Quelle:

Beteiligung ist Voraussetzung für erfolgreiche Energiewende

Partizipation und Akzeptanz: Ergebnisse der SINTEG-Ergebnissynthese sind ab sofort verfügbar

Wie gelingt die Energiewende? Wie kann ganz Deutschland umweltverträglich, sicher und wirtschaftlich mit hohen Anteilen erneuerbarer Energien versorgt werden? Diesen Fragen widmete sich das...

23.06.2022 Quelle:

Circular Economy gemeinsam anpacken

Im CEWI-Projekt erarbeiten über 40 Unternehmen seit mehreren Monaten branchenübergreifende Konzepte und Pilotprojekte für eine Circular Economy. Eine Übersicht der Projektideen in den Sektoren...

20.06.2022 Quelle:

Klimaclubs für die Stahlindustrie

Fachzeitschrift "Nature Climate Change" veröffentlicht Kommentar

Die Bundesregierung hat angekündigt, im Rahmen der deutschen G7-Präsidentschaft einen internationalen Klimaclub zu initiieren. Wie genau ein solcher Klimaclub aussehen könnte, skizzieren...

12.05.2022 Quelle:

Geteilte Daten sind "grüne" Daten

Voraussetzungen und Strategien für Datenökosysteme im Dienst der Nachhaltigkeit

Die Digitalisierung bietet große Chancen für mehr Klimaschutz und in vielen Bereichen nachhaltiger zu werden, wie etwa: erneuerbare Energien ins Energiesystem einzubinden, durch umweltfreundliche...

25.04.2022 Quelle:

Schlüsselstrategien für dekarbonisierte Energiesysteme

GJETC präsentiert drei neue Studien mit Politikempfehlungen

Der Deutsch-Japanische Kooperationsrat zur Energiewende (German-Japanese Energy Transition Council, GJETC) hat drei Studien veröffentlicht, die in den vergangenen neun Monaten im Rahmen seiner...

07.04.2022 Quelle:

Charting a Roadmap Towards Deep Decarbonisation

Low carbon technology solutions and transitions: Stefan Lechtenböhmer gibt einen Input bei einer Diskussionsrunde

Der G7-Gipfel im Juni 2022 ist eine große Chance, die Diskussion um die globale Dekarbonatisierung in den Fokus zu rücken. Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) veranstaltet am 7. April...

22.03.2022 Quelle:

Energetische Sanierung ökologischer als Neubau

Die Bauindustrie und die Immobilienwirtschaft gehören zu den ressourcenintensivsten Sektoren der heutigen Zeit. Jährlich werden Millionen Tonnen mineralischer Rohstoffe, Metalle, Holz, Kunststoff,...

11.03.2022 Quelle:

Petrochemie ohne Öl

Neu gestartetes Projekt "GreenFeed" will Weg für eine klimaneutrale Chemieindustrie ebnen

Kunststoffe sind ein zentrales Massenprodukt der chemischen Industrie. Sie stecken nicht nur in Verpackungsmaterialien, sondern beispielsweise auch in Textilien, Wärmeisolierungen, Rohren,...

02.02.2022 Quelle:

Auftaktveranstaltung des Netzwerks Klimaanpassung & Unternehmen.NRW

Manfred Fischedick hält Keynote zum Thema "Der Klimawandel ist da - auch in NRW!"

Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, wird die Begrüßungsrede halten. Im Anschluss hält Prof. Dr.-Ing. Manfred...

17.01.2022 Quelle:

Schneller Wandel für eine klimaneutrale Industrie

FactorY-Magazin "Industrie" 2/2021 erschienen

Die zweite Ausgabe 2021 des FactorY-Magazins "Industrie" beschäftigt sich mit dem industriellen Wandel. Das gesetzlich fixierte Ziel ist Klimaneutralität in Deutschland bis 2045 und in der...

17.12.2021 Quelle:

Humboldt n: Nachhaltigkeitsinitiative für NRW-Universitäten

Universitäten entwickeln Nachhaltigkeitskonzept in Kooperation mit dem Wuppertal Institut und der Akademie der Wissenschaften sowie mit Unterstützung des nordrhein-westfälischen Wissenschaftsministeriums

In der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste fand im Beisein von Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW), der...

10.12.2021 Quelle:

Klimaneutrale Industrie im Rheinischen Revier

Um den laufenden Strukturwandel im Rheinischen Revier im Rahmen des Strukturstärkungsgesetzes Kohleregionen voranzutreiben, unterstützt die Bundesregierung dies mit Forschungsprojekten,...

03.12.2021 Quelle:

Sekundärrohstoffe als effektives Mittel zur Ressourcen- und CO2-Einsparung

Diskussionspapier: IN4climate.NRW entwickelt Lösungsansätze für eine funktionierende Circular Economy

Die Circular Economy, also die Kreislaufführung von Rohstoffen, kann wesentlich zur Defossilisierung und zur Erreichung der Ziele des Pariser Klimaabkommens beitragen. Gleichzeitig spart sie wertvolle...

01.12.2021 Quelle:

3. Wirtschaftsforum BioökonomieREVIER

Zirkuläre (Bio-)Ökonomie als Innovationstreiber im Strukturwandel

Die zirkuläre (Bio-)Ökonomie bietet einen konzeptionellen Rahmen für die Nutzung biologischer Ressourcen zur nachhaltigen Umgestaltung und Bewirtschaftung unserer Landnutzungs-, Lebensmittel- und...

01.12.2021 Quelle:

Future Energies Science Match 2021

Wuppertal Institut ist Netzwerkpartner des Energieforschungsgipfels

Von der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz bis zu den Waldbränden und Hitzewellen in Südeuropa – die Folgen der Erderwärmung werden immer sichtbarer und zeigen, dass die...

29.11.2021 Quelle:

Klimaneutral mit CO2 wirtschaften

Diskussionspapier der NRW-Landesinitiative IN4climate.NRW erarbeitet Lösungen für nachhaltiges Carbon Management

Bislang ist Kohlendioxid kein Bestandteil von Infrastrukturplanungen in Deutschland. Dabei wird die Entstehung von CO2 in manchen Prozessen auch in Zukunft unvermeidbar sein, trotz...

15.11.2021 Quelle:

Zehn Botschaften zu SDG 12 "Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster"

Wie wir Nachhaltigkeit in Produktion und Konsum umsetzen können - Vorschläge an Gesellschaft, Politik und Wirtschaft

Die aktuellen Berichte des Weltklimarates (Intergovernmental Panel on Climate Change, IPCC) und des International Resource Panel zeigen erneut die Dringlichkeit einer umfassenden sozial-ökologischen...

29.10.2021 Quelle:

Ziele langfristig sicherstellen

Bei der Festlegung von Referenz-Szenarien für Kohlenstoffmarkt-Aktivitäten werden in der Regel zwei Szenarien verglichen: einerseits die Entwicklung, die ohne die Intervention eingetreten wäre,...

18.10.2021 Quelle:

Mit Ressourcen-Effizienz zu einer gerechten Nachhaltigkeit

Unser derzeitiges Leben und Wirtschaften basiert im hohen Maße auf der Nutzung natürlicher Ressourcen. Da dieser Bedarf unaufhaltsam steigt, wird die Frage nach den Konsequenzen der Ressourcennutzung...

05.10.2021 Quelle:

Stadt trotz(t) Krise - Transformation kollaborativ

Podiumsdiskussion und Verleihung des Forschungspreises "Transformative Wissenschaft" 2021

Digitale Preisverleihung des Forschungspreises „Transformative Wissenschaft“ und Podiumsdiskussion: „Stadt trotz(t) Krise – Transformation kollaborativ“ Impulse und Potenziale des Wandels durch das Zusammenwirken von Planung,…

30.09.2021 Quelle:

Wege in eine ökologische Machine Economy

Im Zeitalter der Machine Economy ist der maschinelle Dialog allgegenwärtig – das bietet neue Chancen für Nachhaltigkeit, erhöht gleichzeitig aber durch die zugrundeliegenden Technologien auch den ...

21.09.2021 Quelle:

Rezyklateinsatz mit Künstlicher Intelligenz erhöhen

Forschungsprojekt CYCLOPS soll künftig umfassende Informationen über Sekundärrohrstoffe liefern

Innerhalb des Projekts "Circularity Optimisation for Plastics" – kurz CYCLOPS – entwickeln das Kunststoff-Zentrum SKZ, GreenDelta, cirplus und das Wuppertal Institut seit 1. Juni 2021 mithilfe von...

20.09.2021 Quelle:

Blockchains nachhaltig gestalten

Blockchain-Anwendungen sind mit ihren hohen Stromverbrauche umweltpolitisch relevante Einflussgrößen und die zu erwartende Wachstumsdynamik erhöht den Handlungsdruck.

Ziel der Kurzstudie des...

19.08.2021 Quelle:

Wie Unternehmen klimaneutral werden können

Immer häufiger werben Unternehmen mit klimaneutralen Dienstleistungen und Produkten oder verkünden, in wenigen Jahren komplett klimaneutral sein zu wollen. Diese Entwicklung ist erfreulich und zeigt...

13.08.2021 Quelle:

Online-Plattform hilft Klimaschutz-Folgen zu bewältigen

Die Regionen, welche bislang wirtschaftlich von der Gewinnung fossiler Brennstoffe oder der energieintensiven Industrien abhängig sind, werden künftig von der Dekarbonisierung von Industrie und...

06.08.2021 Quelle:

Im Sog der erneuerbaren Energien

Damit sich die weltweit zunehmend ambitionierten Klimaschutzziele erreichen lassen, müssen auch im Industriesektor weitgehende Emissionsreduktionen innerhalb weniger Jahrzehnte realisiert werden....

29.07.2021 Quelle:

Forschung für den European Green Deal

Bis 2050 möchte Europa durch den Green Deal der erste klimaneutrale Kontinent werden. Der ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE) zeigte während seiner Jahrestagung 2020 wie die gemeinsame,...

23.07.2021 Quelle:

Deutschland braucht ganzheitliche Strategie für Kreislaufwirtschaft

Die Kreislaufwirtschaft spielt die Schlüsselrolle auf dem Weg zur zukunftsfähigen Wirtschaft. Sie ist ein wirksames Instrument zum Erreichen der Klimaziele, zum Schutz der biologischen Vielfalt und...

20.07.2021 Quelle:

Stromüberschüsse optimal nutzen

Im Auftrag des Klimaschutzministeriums Rheinland-Pfalz untersuchten das BET – Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH und das Wuppertal Institut in der "Flexibilitätsstudie...

01.07.2021 Quelle:

Wasserstoff: Chancen und Herausforderungen für die Energiewende?

Wasserstoff wird aktuell als wesentlicher Baustein für die Energiewende diskutiert. Zwar wissen die meisten, dass Wasserstoff für den Betrieb von Brennstoffzellen genutzt werden kann, aber was muss...

30.06.2021 Quelle:

Industrieübergreifende Zusammenarbeit bietet großes Potenzial für die Skalierung der Circular Economy in Deutschland

Um von einer linearen zu einer zirkulären Wirtschaft zu kommen, ist jetzt gemeinsames Handeln von Regierungen, Unternehmen und Zivilgesellschaft gefragt. Industrie und Unternehmen spielen eine...

31.05.2021 Quelle:

Zeit für den Kurswechsel: hin zu einer klimagerechten ressourcenleichten Gesellschaft

Die kommende Bundesregierung muss aus ambitionierten Zielen eine erfolgreiche Ressourcen- und Klimapolitik machen und dabei alle Bürgerinnen und Bürger mitnehmen – so das Fazit des Zukunftsimpulses...

23.03.2021 Quelle:

Was knappe Wasserressourcen für die Energiewende bedeuten

Ob und wie das global zur Verfügung stehende Wasser die Nutzung erneuerbarer Energien begünstigt und fossile Energieträger ausbremst, haben neun Forschungseinrichtungen – darunter auch das Wuppertal...

19.02.2021 Quelle:

Nachhaltiges Design gesucht

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr startet nun erneut der Wettbewerb um den zweiten Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie "Design". Die größte Auszeichnung ihrer Art in...

02.02.2021 Quelle:

Transformative Innovationen gesucht

Zum fünften und letzten Mal vergibt das Wuppertal Institut den Forschungspreis "Transformative Wissenschaft". Transformative Wissenschaft versteht sich als eine Wissenschaft, die mit inter- und...

28.01.2021 Quelle:

Mehr Elektroautos und vereinfachtes Laden essentiell für Klimaschutzziele

Im vergangenen Jahr waren die Zuwachszahlen im Bereich der Elektromobilität in Deutschland höher als jemals zuvor. Das enorme Wachstum ist vor allem der EU-Verordnung zur Flottenemissionsnorm zu ...

03.12.2020 Quelle:

Energieausweise richtig bewerten, zertifizieren und anwenden

Forschende des Wuppertal Instituts wollen innerhalb des Projekts QualDeEPC die praktische Umsetzung von Energieausweisen (engl. energy performance certificates, EPCs) hinsichtlich Ausstellung,...

27.11.2020 Quelle:

Update des deutschen Abfallvermeidungsprogramms

Das Abfallvermeidungsprogramm der Bundesregierung unter Beteiligung der Bundesländer wurde im Jahr 2013 verabschiedet. Es wird alle sechs Jahre ausgewertet und bei Bedarf fortgeschrieben. Innerhalb...

17.11.2020 Quelle:

ReUse und Secondhand in Deutschland - 1.289 Euro liegen ungenutzt in Haushalten

Umweltschutz und Nachhaltigkeit bestimmen seit Jahren die öffentlichen Debatten sowie zunehmend das Handeln privater Haushalte. Eine Mehrheit geht davon aus, dass die Bedeutung nachhaltigen...

11.11.2020 Quelle:

Kreislaufwirtschaft digital umgestalten

Im Rahmen des Forschungsnetzwerks European Circulcar Economy Research Alliance (ECERA) erschien nun ein White Papier "Digital circular economy – a cornerstone of a sustainable European industry...

09.10.2020 Quelle:

Unvermeidbare CO2-Entstehung in Nordrhein-Westfalens Grundstoffindustrie

Auch in einem klimaneutralen Nordrhein-Westfalen in 2050 werden aufgrund fehlender Alternativen voraussichtlich Produkte in industriellen Prozessen erzeugt, in denen Kohlendioxid entsteht. Dies ...

17.09.2020 Quelle:

Weniger verbrauchen, mehr erreichen

In deutschen Großstädten wird der Wohnraum knapp und die Bauindustrie kommt der steigenden Nachfrage nicht hinterher. Gleichzeitig müssen wir uns den Herausforderungen durch den Klimawandel stellen....

14.09.2020 Quelle:

Studie: Wie Deutschland bis 2035 CO2-neutral werden kann

Die Gletscher schmelzen, die Meeresspiegel steigen, Hitzewellen und Starkregen nehmen zu: Die Folgen des Klimawandels sind weltweit sicht- und spürbar und das Zeitfenster zum Handeln verkleinert ...

08.09.2020 Quelle:

Lebensmittelabfälle vermeiden mit wirkungsvollen Maßnahmen

Laut Angaben der Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) landet jedes Jahr etwa ein Drittel der produzierten Lebensmittel nicht auf einem Teller, sondern in der Abfalltonne. Diese...

02.09.2020 Quelle:

Erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategie Dank Akteursbeteiligung

Mit der Nachhaltigkeitsstrategie Nordrhein-Westfalen (NRW) verpflichtete sich die Landesregierung 2016 als erstes Bundesland, die globalen Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 umzusetzen. Doch was ...

17.08.2020 Quelle:

Nachhaltiger Umgang mit Metallen

Die Nutzung natürlicher Ressourcen und die Konkurrenz um knappe Ressourcen wie Frischwasser, Land und Rohstoffe steigen weltweit. Gleichzeitig nehmen damit globale Umweltprobleme wie der Klimawandel...

11.08.2020 Quelle:

Neue Ausgabe der Carbon Mechanisms Review erschienen

Von Kyoto nach Paris – der Übergang des sogenannten Mechanismus für umweltverträgliche Entwicklung (Clean Development Mechanism, CDM) in die Welt des Pariser Klimaabkommens ist eines der am meist...

05.08.2020 Quelle:

Ausbau erneuerbarer Energien zu wettbewerbsfähigen Strompreisen

Die Energiewende ist ein entscheidender Schlüssel auf dem Weg in eine klimaneutrale Zukunft. Insbesondere die Transformation der energieintensiven Grundstoffindustrie erfordert große Mengen an Strom...

27.07.2020 Quelle:

Testpersonen für Nachhaltigkeits-App gesucht

Ein nachhaltiges Leben hat nichts mit dem Verzicht auf Plastikstrohhälme oder selbstgemachter Zahnpasta zu tun, sondern betrifft alle Konsumbereiche wie Wohnen, Ernährung oder Mobilität. Doch wie...

01.07.2020 Quelle:

Energetische Sanierungen aus einer Hand

Mitte Juni 2020 trafen sich die Projektbeteiligten des vom Wuppertal Institut koordinierten Vorhabens ProRetro zu einem virtuellen Kick-off-Meeting und starteten offiziell ihre Projektarbeit....

15.05.2020 Quelle:

Second-Hand-Mode als Alternative zu "Fast Fashion"

Nachhaltige Mode ist vielseitig, daher konzentrieren sich nachhaltigkeitsbewusste Akteurinnen und Akteure innerhalb der Modeindustrie auf ganz verschiedene Lebenszyklusphasen von Kleidungsstücken....

12.05.2020 Quelle:

BMBF-Nachwuchsgruppe erforscht Energiesuffizienz

Energiesysteme und deren Modellierung beziehen bislang Veränderungen des gesellschaftlichen Wandels nicht mit ein. Kosten, Marktpotenziale und technische Machbarkeit stehen im Zentrum von...

04.05.2020 Quelle:

Das Wuppertal Institut startet Podcast Serie "Zukunftswissen.fm"

 

Mit "Zukunftswissen.fm" startet das Wuppertal Institut einen Podcast, der regelmäßig spannende Themenreihen rund um Transformationsprozesse und Innovationen für eine nachhaltige Entwicklung...

22.04.2020 Quelle:

Forschungspreis "Transformative Wissenschaft"

Zum vierten Mal vergibt das Wuppertal Institut den Forschungspreis "Transformative Wissenschaft". Transformative Wissenschaft versteht sich als eine Wissenschaft, die mit inter- und...

02.04.2020 Quelle:

Bewusstsein für ganzheitlichen Klimaschutz schaffen

Trotz eines engen Zusammenhangs zwischen dem Pariser Abkommen und der Agenda 2030 sind Ziele des Klimaschutzes und die der nachhaltigen Entwicklung oft nicht effizient aufeinander abgestimmt. Dies...

07.02.2020 Quelle:

CO2 direkt aus der Luft abscheiden

Direct Air Capture (DAC) ist ein Verfahren zur Gewinnung von Kohlenstoffdioxid (CO2) direkt aus der Umgebungsluft – also eine Technologie zur Abscheidung von Kohlendioxid aus der Atmosphäre....

06.02.2020 Quelle:

Digitale Lösungen für industrielle Kunststoffkreisläufe

Wie lässt sich die Verwendung von recycelten Kunststoffen in Herstellungsprozessen mithilfe digitaler Anwendungen verbessern? Zwar wird offiziell rund die Hälfte des in Deutschland verwendeten...

21.10.2019 Quelle:

Flexibilitätsoptionen in der Grundstoffindustrie

Innerhalb des Kopernikus-Projekts "Synchronisierte und energieadaptive Produktionstechnik zur flexiblen Ausrichtung von Industrieprozessen auf eine fluktuierende Energieversorgung" – kurz SynErgie...

11.10.2019 Quelle:

Abschlusstagung des Projekts „DoNaPart“

Empowerment und Beteiligung für einen sozial-ökologischen Wandel im urbanen Reallabor

Das Projekt "DoNaPart" (Dortmund. Nachhaltigkeit. Partizipation.) ist ein Forschungsprojekt der Fachhochschule Dortmund, des Wuppertal Instituts, des Instituts für Landes- und...

10.10.2019 Quelle:

Ein Leitfaden für nachhaltiges Design

Was hat Design mit Umwelt und Nachhaltigkeit zu tun? Die globale Erwärmung und der Klimawandel lassen sich auf verschiedene Ursachen zurückführen. Design, das die Umwelt außen vor lässt, ist einer...

09.09.2019 Quelle:

Energiekonzepte der Zukunft

Vortrag von Dietmar Schüwer zum Thema Klimawandel

Der Klimawandel ist mittlerweile für alle spürbar. Dürre-Sommer, Waldbrände und Starkregenereignisse haben ihn in das öffentliche Bewusstsein gerückt. Klimaforscherinnen und Klimaforscher ...

20.08.2019 Quelle:

Osnabrück, Aschaffenburg und Bad Berleburg sind Deutschlands nachhaltigste Städte

Osnabrück, Aschaffenburg und Bad Berleburg sind die Sieger des Wettbewerbs um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden 2020. Die Auszeichnung wird seit 2012 von der Stiftung ...

07.08.2019 Quelle:

Deutscher Nachhaltigkeitspreis: Globale Partnerschaften gesucht

Unternehmen und Kommunen, die sich in Partnerschaften erfolgreich für die Umsetzung der Agenda 2030 und die Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) ...

27.06.2019 Quelle:

Wuppertal Institut evaluiert das Deutsche Ressourceneffizienzprogramm

Mit dem Deutschen Ressourceneffizienzprogramms (ProgRess), dem "Programm zur nachhaltigen Nutzung und zum Schutz der natürlichen Ressourcen" im Jahr 2012 sowie seiner Fortschreibung im Jahr 2016...

27.06.2019 Quelle:

Wuppertal Institut evaluiert das Deutsche Ressourceneffizienzprogramm

Mit dem Deutschen Ressourceneffizienzprogramms (ProgRess), dem "Programm zur nachhaltigen Nutzung und zum Schutz der natürlichen Ressourcen" im Jahr 2012 sowie seiner Fortschreibung im Jahr 2016...

20.06.2019 Quelle:

Reallabore liegen voll im Trend

Seit fünf Jahren werden Reallabore immer populärer. Das Wuppertal Institut prägte den Weg des Forschungsformats entscheidend mit. Reallabore sind Experimentierräume, in denen das Entwickeln,...

04.06.2019 Quelle:

Studie untersucht Effekte von Ausgleichszertifikaten für CO2-Steuern

In der Studie "The potential impacts of a domestic offset component in a carbon tax on mitigation of national emissions" untersuchten Hanna Wang-Helmreich und Nicolas Kreibich aus dem...

17.04.2019 Quelle:

Intelligente Haustechnik bewerten

Die EU-Richtlinie zur Gesamteffizienz von Gebäuden fordert einen „Smart Readiness Indicator“ (SRI) für Gebäude. Eine Studie der HEA Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e.V. und dem BDEW...

01.04.2019 Quelle:

Lead Author Meeting des Weltklimarates IPCC

Das erste Treffen der Leitautoren für die Erstellung des 6. Sachstandsberichts des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) – kurz Weltklimarat – findet vom 1. bis 5. April 2019 in Edinburgh...

26.03.2019 Quelle:

Kleine Summe für großes Projekt

Das Wuppertal Institut hat eine Crowdfunding-Aktion für das Buch "Die Energiewende in Europa" gestartet. Die Autoren, unter ihnen Professor Dr. Peter Hennicke, ehemaliger Präsident des Wuppertal...

08.03.2019 Quelle:

Industrie zukunftsfähig und klimaneutral gestalten

Im Februar 2019 nahm die Initiative „IN4climate.NRW“ ihre Arbeit auf. Die Arbeitsplattform von Wirtschaft, Wissenschaft und Landesregierung will Strategien erarbeiten, wie die Industrie in...

19.03.2018 Quelle:

Von Brüssel nach Berlin: Wege zur Umsetzung von ReUse in der Kreislaufwirtschaft

Wuppertal Lunch in Berlin

Das Wuppertal Institut lädt am 19. März 2018 zum ersten Wuppertal Lunch in Berlin zu dem Thema "Von Brüssel nach Berlin: Wege zur Umsetzung von ReUse in der Kreislaufwirtschaft" ein. Die Expertinnen...

27.09.2017 Quelle:

Welche Rolle spielt Wasser für die Energiewende?

Neues Forschungsprojekt untersucht Einfluss von Einschränkungen in der Wasserverfügbarkeit auf die weltweite Energiewende

Am 12. und 13. September 2017 fand in Karlsruhe die Auftaktveranstalltung für die Fördermaßnahme "GROW – Globale Ressource Wasser" des Bundesministeriums für Forschung und Bildung (BMBF) statt. ...

25.10.2016 Quelle:

Neues BMWi-Projekt "Technologien für die Energiewende"

Im August 2016 startete das vom Bundeswirtschaftsministerium finanzierte Projekt "Technologien für die Energiewende: Status und Perspektiven, Innovations- und Marktpotenziale - eine multikriterielle...

15.09.2016 Quelle:

Wer sind die Konsumenten

Forderung nach einer Forschungsagenda, in die Nachhaltigkeit integriert ist

 Für einen nachhaltigen Lebensstil müssen sich Konsummuster fundamental verändern. Das Paper "Who are the Consumers?" plädiert deshalb dafür, genau zu verstehen, wer eigentlich die "Konsumenten" sind,...

08.09.2016 Quelle:

25. Jubiläum des Wuppertal Instituts

Making Utopia possible - Welcome to Wuppertal

Das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie feiert am 8. September 2016 sein 25. Jubiläum. Das Leitthema des Jubiläums lautet "Making Utopia possible - Welcome to Wuppertal". Der Festakt in der...

06.09.2016 Quelle:

IST Konferenz 2016 in Wuppertal

Exploring Transition Research as Transformative Science

Die IST Konferenz, das jährliche Treffen des Sustainability Transitions Research Network (STRN), ist eines der führenden internationalen Forschungsnetzwerke zum Thema Transformation und Nachhaltige...

13.06.2016 Quelle:

Verleihung des B.A.U.M.-Umweltpreises

Mit dem B.A.U.M.-Umweltpreis werden engagierte Einzelpersonen ausgezeichnet, um vor allem die Arbeit der "Macher" in Unternehmen und Institutionen, die Arbeit derer, die das Umwelt- und...

03.06.2016 Quelle:

Wie macht man Europa zur Nummer 1 in der Energieeffizienz?

Energy Efficiency Watch 3 veröffentlicht Projektergebnisse

Das Energy Efficiency Watch 3 Projekt behandelt den Stand der Implementierung von Energyeffizienzpolitiken in den Mitgliedsstaaten der Energy Efficiency Directive. Außerdem geht das Projekt der Frage...

30.05.2016 Quelle:

Zukünftige kommunale CO2-freie Energie- und Mobilitätskonzepte

Handbuch für kommunalen Klimaschutz vorgestellt

Das  "Handbuch für Kommunalen Klimaschutz" steht nun kostenlos als Onlineversion zur Verfügung.  Es wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)...

08.03.2016 Quelle:

4. BilRess-Netzwerkkonferenz

Am 8. März 2016 findet die vierte BilRess-Netzwerkkonferenz zum Thema „Bildung für Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz“ unter der Schirmherrschaft von Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin...

17.12.2015 Quelle:

Expertenworkshop "Energiewende International - Partnerregionen und Kooperationen des Landes NRW"

Mit Prof. Dr. Manfred Fischedick zur Zukunft der Energieversorgung

Der Vizepräsident des Wuppertal Instituts, Prof. Dr. Manfred Fischedick, lädt, im Rahmen des offenen Dialogprozesses "Fortschritt gestalten", zum Workshop "Energiewende International - Partnerregionen...

13.11.2015 Quelle:

Ein neues Kapitel in der internationalen Klima-Kooperation

Positionspapier des Wuppertal Instituts zum Pariser Abkommen

"Paris wird die Geschichte nicht abschließen - aber der Gipfel kann das erste Kapitel in einem neuen Buch der internationalen Klima-Kooperation schreiben", so die Einleitung des Positionspapiers des...

21.06.2012 Quelle:

RessourcenKultur Konferenz 2012

Konferenz - 21. und 22. Juni 2012 im Haus der Wissenschaft in Bremen

RessourcenKultur lädt ein

Artikel pro Seite 31020

Kontakt

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

 

Döppersberg 19
42103 Wuppertal

Tel: +49 202 2492-0
Fax: +49 202 2492-108
E-Mail: info@wupperinst.org

www.wupperinst.org

Alle Artikel dieses Verfassers