Artikel

Rohstoffkonferenz "Europe: From Mine to Market"

28.09.2017

Die Veranstaltung im Dresdner Taschenbergpalais vis-a-vis des Schlosses und der Semperoper will die Zukunft des Up- und Downstream Sektors kritischer Rohstoffe in Europa beleuchten. Hierzu tragen hochkarätige Referenten aus Deutschland und Großbritannien bei. Die bislang registrierten Teilnehmer versprechen zudem eine lebhafte Diskussion.

Erfahren Sie mehr über die zukünftigen Märkte und Akteure in der Rohstoffwirtschaft, Technologietrends und wirtschaftspolitische Entwicklungen, die auch auf die deutsche Rohstoffsicherung Einfluss haben werden. Wo liegen unsere "Leuchttürme", wie steht es um unser Know-how in der Metallurgie und wohin wird sie sich entwickeln? Lernen Sie "best practise" in der Rohstoffsicherung globaler Produzenten kennen, und wie verhindern wir die Abwanderung der Produktion aus Europa?. Wir werden in der Eröffnung hierzu speziell im Bereich der Flussspatindustrie die Verhältnisse erörtern.

"From Mine to Market" resultiert aus der Kooperation des Geokompetenzzentrum Freiberg (GKZ) mit der in London ansässigen Minor Metals Trade Association (MMTA) und dem EU Forschungsvorhaben "FAME - Flexible And Mobile Economic Processing Technologies". Der Tagungspreis beinhaltet auch das Abendessen an Bord des Schaufelraddampfers Krippen mit einer Fahrt durch das Elbtal.

Nutzen Sie die Möglichkeit mit internationalen Experten in Kontakt zu treten und sich zu vernetzen.

Wir bieten den Teilnehmern der Konferenz am 29.9.2017 die Befahrung des Besucherbergwerks Pöhla mit fachkundiger Führung der SAXORE Bergbau GmbH an, die ihr Bergbauprojekt zur Erschließung des Tellerhäuser Sn-In-Vorkommens mit fachlicher Expertise und einem Blick hinter die Kulissen erläutern wird.

Die Tagungssprache ist Englisch, die Anmeldung erfolgt über MMTA unter admin(at)mmta.co.uk .

Veranstaltungsort:
Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden

Weitere Informationen: www.gkz-ev.de