Beiträge zum Stichwort

Neue Lösungen für das Recycling von Carbonfaser-Kompositen

05.03.2020

Weil sie leicht und strapazierfähig sind, werden carbonfaserverstärkte Kunststoffe (CFK) heute immer häufiger eingesetzt – vor allem in der Automobil- und Luftfahrtindustrie. Damit wird künftig zwangsläufig auch die Menge an CFK-Schrott wachsen. Noch fehlt es an Recyclingtechnologien, um die wertvollen Carbonfasern wiederzugewinnen. Doch inzwischen machen die deutschen Textilforschungsinstitute beachtliche Fortschritte. So könnten künftig Schimmelpilze das Recycling übernehmen. Es wird ein biotechnologisches Verfahren entwickelt, bei dem Pilze den Kunststoffanteil der Composite, die Matrix, verdauen. So werden die Fasern auf sanfte Weise freigelegt. Eine solche Methode fehlt bislang. Bislang können Matrixverbundstoffe keiner Fasertrennung oder Wiederverwertung zugeführt werden. Zwar werden heute schon Recyclingverfahren genutzt, jedoch existiert derzeit noch keine optimale Wiederverwertungsroute für die Faserverbundwerkstoffe. Die Biotechnologie könnte ein Ausweg sein. Pilze verfügen über vielfältige biologische Abbaumechanismen für Kunststoffe.

Weiterlesen...