Beiträge zum Stichwort

Informationsveranstaltung: Ressourceneffizienz - Ziele setzen, Fortschritte messen

18.09.2012

18. September 2012, Brüssel, Landesvertretung Niedersachsen

Auf dem Weg zu einer ressourceneffizienten Wirtschaft in Europa Keynote Speech: Minister Dr. Stefan Birkner, NdS

Informationsveranstaltung über Ergebnisse der gesellschaftlichen Debatten und fachlichen Arbeiten in Niedersachsen zur Verbesserung der Ressourceneffizienz und des Recycling.

Ab 18:30 in der Vertretung des Landes Niedersachsen bei der Europäischen Union, Rue Montoyer 61, 1000 Brüssel.

Der effiziente Umgang mit den natürlichen Ressourcen ist eine entscheidende Vorraussetzung für die nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung in Europa. Mit ihrer Leitinitiative „Ressourcenschonendes Europa“ will die Europäische Kommission dazu beitragen, das Wirtschaftswachstum vom Ressourcenverbrauch zu entkoppeln. Der im September 2011 veröffentlichte und vom Umweltministerrat begrüßte „Fahrplan für ein ressourceneffizientes Europa“ der Europäischen Kommission zeigt Wege zu einer ressourcenschonenden Entwicklung auf. In einem Diskussionsprozess mit allen wichtigen Interessenträgern sollen die dafür notwendigen Ziele und Indikatoren vereinbart werden. Um diesen Prozess in Gang zu setzen, werden vorläufige Indikatoren zur Messung des erreichten Fortschritts vorgeschlagen.

Die Niedersächsische Landesregierung hat im Jahr 2007 einen breit angelegten gesellschaftlichen Dialog zu Fragen der Energie- und Ressourceneffizienz angestoßen und mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Gewerkschaften, Umweltorganisationen, Wissenschaft und Verwaltung Empfehlungen zur Verbesserung der Ressourceneffizienz und des Recyclings erarbeitet. Unter anderem wurden die gängigen Methoden zur Quotenbestimmung und zur Messbarkeit der Ressourceneffizienz kritisch hinterfragt. Darüber hinaus wurden Vorschläge zur Verbesserung von Recyclingstrukturen erarbeitet und durch die Universität Clausthal in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft für die praktische Anwendung weiterentwickelt. Die Ergebnisse sollen vorgestellt und diskutiert werden.

Programm

18:30 Uhr  Aperitif
19:00 Uhr  Begrüßung und Impulsvortrag
                  Dr. Stefan Birkner Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz
19:20 Uhr  Impulsvortrag
                  Karl Falkenberg Generaldirektor, GD Umwelt, Europäische Kommission
19:40 Uhr  Podiumsdiskussion
                  Dr. Stefan Birkner Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz
                  Karl Falkenberg Generaldirektor, GD Umwelt, Europäische Kommission
                  Matthias Groote Umweltausschussvorsitzender des Europäischen
                  Parlaments
                  Dr. Jens Traupe Salzgitter AG
                  Prof. Dr. Daniel Goldmann Technische Universität Clausthal
                  Moderation: Hajo Friedrich freier Journalist
20:30 Uhr Buffet

Anmeldung

bis 10. September per E-Mail

Vertretung des Landes Niedersachsen bei der Europäischen Union
Rue Montoyer 61, 1000 Brüssel
Telefon: +32 2230-0017
Telefax: +32 2230-1320