News

Unternehmen als Akteure in der Nachhaltigen Stadt

17.01.2020

  Das neue B.A.U.M.-Jahrbuch 2020 ist erschienen. Die Beiträge befassen sich mit den Fragen nach den Potenzialen für mehr Umwelt- und Klimaschutz, die eine urbane Wertschöpfung erschließen kann.

Sie stellen u.a. zukunftsweisende Ansätze in der urbanen Logistik und bei der dezentralen Energieversorgung vor. Auch die Möglichkeiten der Digitalisierung für eine "smarte" und zukunftsfähige Stadt werden beleuchtet.

Das B.A.U.M.-Jahrbuch 2020 mit dem Titel "Nachhaltige Stadt. Unternehmen als Akteure im urbanen Raum" enthält u.a. folgende Beiträge:

  • Wandel der Stadtökonomie. Emissionsarm, klimaresilient und ressourcengerecht – Anja Bierwirth, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
  • Mittelstand und Smart Cities: Schlüssel für eine digitale und nachhaltige Zukunft – Prof. Dr. Henning Vöpel, Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut
  • Integration von Produktion in den urbanen Raum – Dr. Frank Hees, RWTH Aachen University, sowie Gesa Horn und Dr. Kathrin Schönefeld, Bergische Universität Wuppertal
  • Der Alnatura Campus: Begegnungsort für die Region – Jonas Theile, Alnatura Produktions- und Handels GmbH
  • Energieversorgung im Quartier. Ganzheitliche, integrative und dezentrale Ansätze – Florian Henle, Polarstern GmbH
  • Grüne Logistik auf der letzten Meile – Jill Meiburg, Deutsche Post DHL Group
  • InfraLab Berlin: Gemeinsame Lösungen für die Stadt von morgen – Norbert Pauluweit, Frieder Söling und Markus Spitznagel, Berliner Stadtreinigung

Weiterlesen ...

Verfasser