Profil

Netzwerk-Partner

European Six Sigma Club Deutschland (ESSC-D)

Der ESSC-D ist maßgeblich bei der Erarbeitung und Weiterentwicklung der führenden Methoden zur Sicherstellung möglichst ressourceneffizienter Vorgehensweisen in Unternehmen des produzierenden Gewerbes und des Dienstleistungssektors beteiligt (Six Sigma, Design for Six Sigma, die Integration von Lean oder TRIZ). Der ESSC-D fördert die Forschung und Entwicklung von Vorgehensweisen zur Fehlerreduktion sowie des ressourcenschonenden Material- Rohstoff- und Energieeinsatzes bei Herstellung und Nutzung von Produkten und Dienstleistungen. Er gestaltet mit seinen Mitgliedern die anwendungsorientierte Forschung und Lehre zur Anwendung von Six Sigma und darauf aufbauender Methoden. Darüber hinaus unterstützt der ESSC-D den Übertrag der Ergebnisse in die betriebliche Praxis. Er organisiert und fördert die nationale und internationale Zusammenarbeit durch die Aufbereitung und Weitergabe von Erfahrungen aus der Effizienzsteigerung mit Six Sigma Projektarbeit und stellt den Beteiligten eine umfangreiche Wissensplattform für Best Practice-Sharing zur Verfügung.

Die Verbreitung und praxisorientierte Vertiefung des Wissens um und über die Ressourceneffizienz und Six Sigma Methodik wird durch die Organisation und Durchführung von regelmäßigen Fachkonferenzen, von zielgruppenorientierten Aus- und Fortbildungsveranstaltungen sowie Beratungsangeboten für alle interessierten Parteien sichergestellt.

Derzeit sind mehrere Hundert Einzelpersonen und zahlreiche namhafte, international tätige deutsche Unternehmen Mitglied im ESSC-D und gestalten Ressourceneffizienz.  

Kontakt

European Six Sigma Club Deutschland (ESSC-D)

 

Buchsbaumweg 6
22880 Wedel

Ansprechpartner
Michael Kierdorf
E-Mail: kierdorfm@schneiderkreuznach.com

www.sixsigmaclub.de

Alle Artikel dieses Verfassers