Termine

Ressourceneffizienz vor Ort in Gelnhausen

12.09.2018

Ein Thema in aller Munde - 3D-Druck

Mit der Digitalisierung wird der industrielle 3D-Druck zum Treiber der Fabrik der Zukunft.
So werden digitale Produktionsprozesse erleichtert und nebenbei auch neue Geschäftsmodelle geschaffen. Für wen und für welche Anwendungen lohnt sich die Investition in diese vielversprechende Technologie? Worin liegen die Potentiale des 3D-Drucks für die KMUs und was sind die Grenzen?
Erfahren Sie anhand konkreter Beispiele, wie sich der sparsame Einsatz von Material, Wasser und Energie auf die Kosten eines Unternehmens auswirken und welche Maßnahmen sich zur Steigerung der Ressourceneffizienz lohnen.

Termin: 12.9.2018, ab 17:30 Uhr

Programm:

  • 17.30 Uhr Empfang mit Imbiss
  • 18.00 Uhr Begrüßung
    Winfried Ottmann, Kreisbeigeordneter des Main-Kinzig-Kreises
    Hartmut Bieber, Schulleiter der Beruflichen Schulen Gelnhausen
  • 18.15 Uhr Vorträge der Referenten

    • Bewertung der Ressourceneffizienz von Verfahren der additiven Fertigung
      Dr. Ulrike Lange, VDI Zentrum Ressourceneffizienz, Berlin
    • Additive Manufacturing aus Sicht eines 3D-Druck-Dienstleisters
      Dipl.-Ing. Stephan Kegelmann, Kegelmann Technik, Rodgau-Jügesheim
    • 3D-Druck - Fertigung neu definiert!
      Elia Kuhn, Mark3D GmbH, Aalen
    • Additive Fertigung in der Automobilindustrie
      Markus Schnell, Product Solutions, Continental Engineering Services, Karben

    Anschließend 3D-Druck in Aktion

  • ca. 20.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Anmeldung:
Zur Anmeldung ...

Veranstaltungsort:
Berufliche Schulen Gelnhausen
Graslitzer Straße 2-8
63571 Gelnhausen

Weitere Informationen: www.neress.de