Termine

Workshop „Wenn sich alles in Kreisen bewegt…“

24.10.2018

Kreislaufwirtschaft für Elektrische und Elektronische Geräte

Die Senatskanzlei Hamburg und die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg laden am 24. Oktober 2018 zum Workshop „Wenn sich alles in Kreisen bewegt…“ nach Hamburg ein.  Im Mittelpunkt des Workshops stehen Strategien zur Vermeidung von Elektroschrott und Wiederverwendung von gebrauchten elektrischen und elektronischen Geräten. 

Programm:

  • 13:00 – 13:30 Willkommen
  • 13:30 – 14:00 Begrüßung
    Staatsrat Wolfgang Michael Pollmann, Freie und Hansestadt Hamburg
    Prof. Dr. Rüdiger Siechau, Stadtreinigung Hamburg
    Dr. Thomas Bünger, Leiter Operations Aurubis
    N.N., Behörde für Umwelt und Energie –UmweltPartnerschaft Hamburg (angefragt)
  • 14:00 – 14:30 Impulsvortrag "Der EU Aktionsplan zur Kreislaufwirtschaft - Herausforderungen und Lösungsansätze"
    Dirk Jespen, Geschäftsführer des Institut für Ökologie und Politik GmbH
  • 14:30 – 15.00 Das Projekt FORCE - Neue Konzepte zur Abfallvermeidung und –behandlung für elektrische und elektronische Geräte
    Yanik Moldt, Stadtreinigung Hamburg, Ute Müller Consist ITU Hamburg, Laura Robert, AURUBIS AG
  • 15:00 – 15:30 Kaffeepause
  • 15:30 – 16:45 Fokusgruppen
    1. Design und Herstellerverantwortung
    2. Wiederverwendung und Reparatur
    3. Business Modelle – “Es lohnt sich”
    4. Abfall als Ressource
  • 16:45 – 17:00 Kaffeepause
  • 17:00 – 17:30 Plenum: Fazit der Fokusgruppen und Ausblick
  • 17:30 – 18:00 Schlussakkord bei Getränken und Snacks
  • 18:30 Ende der Veranstaltung

Die Teilnahme ist kostenfrei. Für eine bessere Planung der Veranstaltung wird um Anmeldung bis zum 12. Oktober 2018 bei der Senatskanzlei unter: Nadine.Neumann@sk.hamburg.de gebeten.

Veranstaltungsort: Handwerkskammer Hamburg