Termine

Ressourceneffizienz vor Ort in Heidelberg

22.11.2018

Neue Technologien des 3D-Drucks für die Gestaltung materialsparender Produkte

3D Druck ist ein Musterbeispiel, um Potenziale der Ressourceneffizienz aufzuzeigen. Unternehmen, die effizient produzieren und dadurch Materialkosten einsparen, verschaffen sich einen deutlichen Wettbewerbsvorteil und sind unabhängiger von Preisschwankungen des Rohstoffmarktes. Doch müssen KMU neue Kenntnisse im Bereich der Werkstoff-, Produktions- und Verbindungstechnologie aufbauen. Die Veranstaltung soll KMU einen ersten Einblick in neue Technologien des 3D-Drucks für die Gestaltung materialsparender Produkte gewähren.

Termin: 22.11.2018, 18:00 Uhr

Programm:

  • 18:00 Uhr Begrüßung durch den Gastgeber: Herr Mack, GF Heidelberger Brauerei GmbH
  • 18:10 Uhr Begrüßung und Einführung in den 3D-Druck, Dr. Christian Kühne, Vorstand UKOM
  • 18:20 Uhr Ressourceneffizienz durch additive Fertigungsverfahren, Dr. Ulrike Lange, VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH (VDI ZRE)
  • 18:30 Uhr 3D-Druck-vielfältige Möglichkeiten für eine ressourceneffiziente Konstruktion Johannes Matheis, GF Jomatik GmbH
  • 19:00 Uhr Metall 3D-Druck in einer ganzheitlichen Prozesskette Dr.-lng. Sven Donisi, GF Edelstahl Rosswag GmbH
  • 19:30 Uhr Gemeinsame Diskussion und Gedankenaustausch, Moderation Dr. Christian Kühne
  • Ab 20 Uhr Imbiss und Ausklang

Informationen zur Teilnahme und Anmeldung: www.ukom.de

Veranstaltungsort:
Heidelberger Brauerei GmbH
Kurpfalzring 112
69123 Heidelberg