Termine

Fachexkursion / Kreisläufe schließen – Ressourcen- und Klimaschutz auf dem Bau

18.02.2020

Siebtes Fachsymposium mit -exkursion des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.

Herausforderungen/Ziele

  • Die Steigerung der Rohstoffproduktivität ist eine zentrale Herausforderung auf dem Weg zu einer ressourceneffizienten Bauwirtschaft. Ressourceneffizienz stellt zugleich ein wichtiges Element in der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes dar
  • Die Kreislaufwirtschaft kann hierzu ein wesentlicher Baustein sein. Die Versorgung mit Rohstoffen muss hierfür zukünftig verstärkt aus dem Materialkreislauf heraus erfolgen. Dabei gilt es, Ressourcen- und Klimaschutz im Einklang zu bringen, nur so kann ein effizienter Beitrag zum nachhaltigen Bauen geleistet werden. Bislang existieren nur wenige Baustoffe für den Hochbau, die auf diesen Materialkreislauf zurückgreifen
  • Ein gutes Beispiel ist der Transportbeton, der in Baden-Württemberg beispielgebend auf dem Markt eingeführt werden konnte. Jetzt gilt es, neue Möglichkeiten für das Regelwerk und für den Einsatz von RC-Gesteinskörnung zu nutzen. Beton und Massivbauteile müssen auch klimafreundlicher produziert werden, was über die Anpassung in den Betonrezepturen und der Betonbauweisen, vor allem aber auch über die Weiterentwicklung in der Zementproduktion möglich ist
  • Ein weiteres Beispiel stellt auch das Bauen mit Lehm dar. Als ein aus der Erde stammender und zunehmend gefragter Baustoff ist er vielseitig einsetzbar. Lehmbaustoffe können sogar eine Lösung für die Entsorgung von Böden aufzeigen: Gerade schluffige bzw. lehmige Böden stellen wegen der immer knapper werdenden Ablagerungskapazitäten eine wachsende Herausforderung dar
  • Beim Fachsymposium 2020 werden diese aktuellen Themen mit Lösungen zum nachhaltigen Bauen und im Baustoffrecycling aufgezeigt und erörtert

 

Schwerpunkte

  • Erdbaumassen – vom Entsorgungsproblem zum wertvollen Rohstoff?
  • Beton, klimafreundlich und ressourcenschonend – geht das?
  • Innovative und ressourcenschonende Baustoffe und Materialkreisläufe – wie findet man zueinander?
  • Modellprojekte nachhaltiges Bauen – Kommunen setzen Akzente
  • Zwischen Ausschreibung und Zertifizierung beim nachhaltigen Bauen: Dialog zwischen Architektur, Bau- und Recylingwirtschaft

Datum
18. Februar 2020, 10:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort
Heilbronn Hauptbahnhof

Teilnahme
Die Teilnahme kostet 50€.

Links zum Thema
Programm & Anmeldung