Publikationen

Neue Studie zu Energiesubventionen in der EU

27.10.2014

Die Funktionsweise der Energiemärkte sowie Umfang und Wirkung staatlicher Maßnahmen sind seit Jahren Gegenstand der Diskussion. Bis heute lagen jedoch keine konsolidierten Daten über staatliche Interventionen auf dem Strommarkt der Europäischen Union vor. Aus diesem Grund hat die Europäische Kommission eine Studie in Auftrag gegeben, mit der ein Beitrag zur Schließung dieser Wissenslücke geleistet werden soll, indem der Umfang der staatlichen Maßnahmen auf den Energiemärkten aller 28 Mitgliedstaaten erfasst wird. Die Zwischenergebnisse der externen Studie über Energiesubventionen und -kosten wurde nun vorgelegt. Aus der Studie geht hervor, dass im Jahr 2012 der Energiesektor der EU 28 (ausgenommen Verkehr) staatliche Subventionen im Umfang von 120-140 Mrd. EUR erhielt.

Weitere Informationen: www.ec.europa.eu