Publikationen

UBA-Studie: Landwirtschaft verursacht gravierende Umweltprobleme

20.04.2015

Die Landwirtschaft ist mit über 50 Prozent der mit Abstand größte Flächennutzer Deutschlands. Trotz ihres geringen Anteils am Bruttoinlandsprodukt (BIP) von unter einem Prozent ist sie ein bedeutender Wirtschaftszweig der deutschen Volkswirtschaft. Während in den letzten 30 Jahren die meisten Branchen durch Innovation und technischen Fortschritt große Erfolge bei der Reduzierung der Stoffeinträge in die Umwelt erreichen konnten, zeigen sich bei den landwirtschaftlichen Emissionen nur geringe Verbesserungen.

Weitere Informationen: www.umweltbundesamt.de

Verfasser

Umweltbundesamt

 

Wörlitzer Platz 1
06844 Dessau-Roßlau

Tel: +49 340 2103-0
Fax: +49 340 2103-2285
E-Mail: info@umweltbundesamt.de

www.umweltbundesamt.de

Alle Artikel dieses Verfassers