Publikationen

Wie viele Schadstoffe setzen Betriebe frei? Neue Daten für 2013

20.07.2015

Ammoniak ist in Deutschland die Nummer 1 der Luftschadstoffe aus Betrieben und stammt hauptsächlich aus der Intensivtierhaltung. Schadstoffe im Abwasser gehen hauptsächlich aufs Konto der Lebensmittel- und Chemischen Industrie. Und größter CO2-Emittent ist die Energiewirtschaft. Dies und mehr lässt sich aus den aktuellen Daten des Schadstofffreisetzungs- und Verbringungsregisters herauslesen.

Weitere Informationen: www.umweltbundesamt.de

Verfasser

Umweltbundesamt

 

Wörlitzer Platz 1
06844 Dessau-Roßlau

Tel: +49 340 2103-0
Fax: +49 340 2103-2285
E-Mail: info@umweltbundesamt.de

www.umweltbundesamt.de

Alle Artikel dieses Verfassers