Profil

Netzwerk-Partner

Fraunhofer Anwendungszentrum Ressourceneffizienz

Das Fraunhofer-Anwendungszentrum „Ressourceneffizienz“ bündelt das Wissen der Hochschule Aschaffenburg und der Fraunhofer Projektgruppe IWKS in den Bereichen ressourceneffiziente und recyclinggerechte Produkt- und Prozessgestaltung, neuartige Verfahren der Materialtrennung und Substitution kritischer Stoffe. Gleichzeitig erarbeitet es individuelle Einsparungskonzepte zusammen mit Unternehmen und bietet Fortbildungsprogramme im Bereich Ressourceneffizienz an.

Das Fraunhofer-Anwendungszentrum „Ressourceneffizienz“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Hochschule Aschaffenburg auf der einen Seite und dem Fraunhofer Institut ISC sowie der Fraunhofer Projektgruppe IWKS auf der anderen Seite. Es arbeitet an der ressourceneffizienten Gestaltung von Produkten und Prozessen. Dabei werden innovative Recyclingwege, unkritische Substituenten und material- und energieeffizienten Prozessen und Produkten entwickelt und ressourcenstrategisch bewertet. Einen weiteren Schwerpunkt der Arbeiten stellt das Design und die Gestaltung von Produkten für Recycling dar. Als Methoden werden vor allem laser- und nanotechnologische sowie elektrochemische Verfahren genutzt. Gleichzeitig erarbeitet es individuelle Einsparungskonzepte zusammen mit Unternehmen und bietet Fortbildungsprogramme im Bereich Ressourceneffizienz an. Die Arbeiten erfolgen mit Partnern aus Industrie und Forschung – angefangen von regionalen KMUs bis hin zu internationalen Forschungszentren und Großkonzernen.

Kontakt

Fraunhofer Anwendungszentrum Ressourceneffizienz

 

Brentanostraße 2
63755 Alzenau

Ansprechpartner
Prof. Dr. Gesa Beck
Tel: +49 6023 32039-862
Fax: +49 6023 32039-66-80
E-Mail: Gesa.Beck@isc.fraunhofer.de

www.iwks.fraunhofer.de

Alle Artikel dieses Verfassers