RE vor Ort Termine

Ressourceneffizienz vor Ort - Regionalveranstaltungen

Veranstaltungen vor Ort

Speziell auf die Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten sind Veranstaltungen, die vor Ort in der Region oder im Rahmen von Branchenaktivitäten stattfinden.
Um die Unternehmen auch zu erreichen, arbeiten die Initiatoren eng mit den in den Regionen bzw. Branchen etablierten Akteuren zusammen. Das können beispielsweise Wirtschaftsförderungsinstitutionen, Transferstellen, Kammern, Verbände wie auch Unternehmensnetzwerke sein.

Die Veranstaltungen

  • informieren über den spezifischen Einsatz von Ressourcen
  • stellen Erfolgsbeispiele von Unternehmen aus der Region oder Branche vor
  • bieten Unterstützung bei der Umsetzung in den Unternehmen an
  • informieren über die Finanzierungsmöglichkeiten innovativer Technologien
  • setzen Impulse zur Vernetzung vor Ort bzw. in den Branchen

Wenn Sie Interesse an einer Veranstaltung in Ihrer Region haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht unter geschaeftsstelle(at)neress.de.

Veranstaltungsreihe Ressourceneffizienz vor Ort 2021

RE vor Ort | Online: Ressourceneffizienz & Industrie 4.0 – Standardisierung und Beispiele aus der Praxis

In Kooperation mit der Deutschen Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE (DKE) sowie dem Deutschen Institut für Normung (DIN) veranstaltet das Netzwerk Ressourceneffizienz am 29. April 2021 eine Online-Veranstaltung aus der Reihe „Ressourceneffizienz vor Ort“.

RE vor Ort | Online: Ressourceneffizienz durch Kunststoff-Recycling

In Kooperation mit der IHK Würzburg-Schweinfurt veranstaltet das Netzwerk Ressourceneffizienz am 5. Mai 2021 eine Online-Veranstaltung aus der Reihe „Ressourceneffizienz vor Ort“.

RE vor Ort | Online: Lean Management und Ressourceneffizienz

In Kooperation mit der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA) veranstaltet das Netzwerk Ressourceneffizienz am 26. Mai 2021 eine Online-Veranstaltung aus der Reihe „Ressourceneffizienz vor Ort“. Die Verknüpfung von Lean Management und Ressourceneffizienz steht im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Regionalveranstaltungen